Liebe Besucher unserer Webseite!

Herzlich Willkommen im Web des Bezirksfeuerwehrkommando Perg!

Weltweit abrufbar - Informationen von den Aktivitäten der mehr als 6000 Feuerwehrmitglieder im Bezirk Perg.

 

Das BFK Perg im World Wide Web

Stromaggregat für mehr Sicherheit im Bezirk

Bezirks- Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner übergibt im Beisein der drei Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR August Haderer, BR Richard Sandhofer und BR Anton Scharinger den Schlüssel des neuen Stromaggregates an den Kommandanten der Feuerwehr Holzleiten HBI Josef Sillipp und seinen Stellvertreter OBI Hannes Firmberger.Das Bezirks- Feuerwehrkommando Perg hat im Zuge des Katastrophenschutzes einen 40-kVA-Stromerzeuger angekauft. Dieses Gerät leistet ab sofort einen wichtigen Beitrag zu noch mehr Sicherheit im Bezirk. Der Stromerzeuger dient zur Absicherung der Stromversorgung bei öffentlichen Einrichtungen im Falle von Hochwässern, Sturm, Murenabgängen oder sonstigen Katastrophen.

Die Zunahme der regional oft sehr stark ausgeprägten Naturereignissen ist nicht zu übersehen. Vielfach besteht dabei die Gefahr des totalen Stromausfalls. Besonders dramatische Folgen wären zu befürchten, wenn vom Stromausfall auch die Gemeindeämter in denen die Einsatzleitung eingerichtet ist, betroffen sind. Schlüsselstellen für die rasche und effiziente Einsatzleitung im Katastrophenfall ist die Arbeit der Einsatzleitung. Sowohl die Behördliche als auch die Technische Einsatzleitung benötigt dafür die notwendige Infrastruktur. Dazu zählen die notwendigen Räumlichkeiten aber auch das Vorhandensein von Kommunikationsmitteln und Strom. Bezirks- Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner kennt die Situation wo durch Stromausfall nicht nur die Beleuchtung sondern auch die gesamte Kommunikationsschiene wie Telefon, Alarmierungseinrichtungen aber auch Computer, Internet und Lageführungssysteme ausfallen sind. Der Stromerzeuger wurde in erster Linie angekauft um diesem Szenario vorzubeugen.

Weiterlesen: Stromaggregat für mehr Sicherheit im Bezirk

   

Atemschutzleistungsprüfung

Bei der Atemschutzleistungsprüfung werden sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft. Am Samstag den 27. November 2010 wurde im Feuerwehrhaus St. Thomas am Blasenstein die Atemschutz-Leistungsprüfung abgenommen. Bei winterlichen Bedingungen nahmen 17 Atemschutztrupps an der Leistungsprüfung teil. Durch die gute Vorbereitungsarbeit der Feuerwehr St. Thomas konnte die Prüfung perfekt durchgeführt werden.

Der für den Atemschutz im Bezirks- Feuerwehrkommando Perg verantwortliche HAW Gerald Buchberger freut sich, dass diesmal gleich 17 Trupps an der Atemschutzleistungsprüfung teilgenommen haben. HAW Gerald Buchberger betont, dass die Atemschutzleistungsprüfung als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen ist. Durch diese Leistungsprüfung wird sichergestellt dass die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfreier erfüllt werden können. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner bekräftigt die Wichtigkeit der Atemschutzleistungsprüfung. Ziel und Zweck dieser Leistungsprüfung ist es, die bei den Lehrgängen und bei der laufenden Ausbildung in den Feuerwehren die im Bereich des Atemschutzes erworbenen Kenntnisse zu perfektionieren. Mit der Atemschutzleistungsprüfung des Bezirks- Feuerwehrkommandos Perg wird ein weiterer sinnvoller Schritt in Richtung einer praxisbezogenen Ausbildung unserer Feuerwehrmitglieder gesetzt!

Weiterlesen: Atemschutzleistungsprüfung

   

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Der Jugendverantwortliche des Bezirkes Perg HAW Josef Hammerschmid, Marco von der Feuerwehr Naarn und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef LindnerAm Samstag, den 27. November 2010 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Perg statt. Auch heuer wurde wieder das Einsatzzentrum rund um die Feuerwehr Perg als Austragungsort ausgewählt.

Nicht weniger als 258 Jugend-Feuerwehrmitglieder aus dem gesamten Bezirk versuchten die unterschiedlichen Stationen positiv abzuschließen um im Anschluss die begehrten Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erlangen. 102 Jungfeuerwehrler erlangten das Wissenstestabzeichen in Bronze, 86 in Silber und 70 in Gold!

Weiterlesen: Wissenstest der Feuerwehrjugend

   

Infoveranstaltung: Presse, EDV und Schriftwesen

v.l.n.r.: FT-A Dr. Stefan Dierneder, Markus Hochgatterer, Mario Ruhmanseder, HAW Presse Michael Reiter, HAW EDV Michael RieglerAm Dienstag den 23. November 2010 folgten 56 Kameraden der Feuerwehren des Bezirkes Perg der Einladung zur Informations-veranstaltung für alle Schriftführer, EDV- und Presseverantwortlichen. Als besonderes Highlight durfte das Bezirks- Feuerwehrkommando Mario Ruhmanseder und Markus Hochgatterer von der Zeitung Perger Tips begrüßen. Die beiden Redakteure referierten zum Thema Pressearbeit. Anhand von vielen praktischen Beispielen vermittelten Mario Ruhmanseder und Markus Hochgatterer den Feuerwehrkameraden wichtige Tipps und Tricks zur erfolgreichen Presseausendung. Dazu zählt natürlich auch das Wissen rund um den Redaktionsalltag sowie die enorme Wichtigkeit eines passenden Fotos.

Im Anschluss an den Pressevortrag präsentierte HAW Riegler Michael die wesentlichen Neuigkeiten rund um den EDV – Bereich. Dazu zählt das neue Bezirksanmeldesystem für die Bezirkslehrgänge, die Erstellung einer Online Zeitung sowie die Unterstützung beim Erstellen und Warten der Feuerwehrhomepages. Schriftführer FT-A Dr. Stefan Dierneder berichtete über die Vorgangsweise bei den Jahresberichten und die Möglichkeiten einer einheitlicheren Abstimmung. Abschließend wurde gemeinsam die Möglichkeit genutzt, um sich untereinander auszutauschen sowie Fragen an die zuständigen OAW und HAW zu stellen.

Weiterlesen: Infoveranstaltung: Presse, EDV und Schriftwesen

   

Seite 79 von 91