Liebe Besucher unserer Webseite!

Herzlich Willkommen im Web des Bezirksfeuerwehrkommando Perg!

Weltweit abrufbar - Informationen von den Aktivitäten der mehr als 5800 Feuerwehrmitglieder im Bezirk Perg.

 

Das BFK Perg im World Wide Web

Erfolgreicher Start in die ÖSTA Saison 2016

Erfolgreicher Start in die ÖSTA Saison 2016Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 startete der für den Feuerwehrmedizinischen Dienst Verantwortliche Hauptamtswalter Georg Grunber mit drei Feuerwehrmitgliedern in die ÖSTA Saison 2016. Die drei Kameradinnen von drei Feuerwehren nahmen an drei Disziplinen in der Leistungsstufe erfolgreich teil. Nach dem Aufwärmen ging es zuerst ans Kugelstoßen, danach zum Sprinten in Form des 60m Laufes und abschließend noch zum Weitspringen.

OAW Petra Schmidtberger von der FF Allerheiligen-Lebing, FM Rene Spiegl von der FF Zirking und HAW Georg Gruber von der FF Naarn meisterten alle Aufgaben bravourös.

Die nächsten ÖSTA Termine lauten:

  • Mittwoch, 18. Mai 2016 um 18.00 Uhr bei der Sportanlage Ried/Riedmark
  • Mittwoch, 25. Mai 2016 um 18.00 Uhr bei der Sportanlage Ried/Riedmark
  • Mittwoch, 08. Juni 2016 um 18.00 Uhr bei der Sportanlage Ried/Riedmark
  • Mittwoch, 15. Juni 2016 um 18.00 Uhr bei der Sportanlage Ried/Riedmark

Dabei werden die Disziplinen, Kugelstoßen, Sprinten und Springen geprüft. Zum Abschluss stehen dann noch die Dauerleistungen (Laufen, Radfahren) und Schwimmen auf dem Programm. Die Termine hierfür werden zeitgerecht auf der Homepage des Bezirks- Feuerwehrkommandos Perg bekanntgegeben.

Weiterlesen: Erfolgreicher Start in die ÖSTA Saison 2016

   

THL Abnahmen nach den neuen Richtlinien

IMG_2492Auch heuer nutzen zahlreiche Feuerwehren des Bezirkes Perg die Gelegenheit ihr Können beim Technischen-Hilfeleistungsabzeichen aufzuzeigen. Den Feuerwehren steht dafür die Bewertermannschaft des Bezirks-Feuerwehrkommandos Perg rund um den Hauptbewerter HBI Johann Hanl zur Verfügung.

Den Start in die neue THL Saison unter der neuen Richtlinie legte die Feuerwehr Saxen am Samstag, den 30. April hin. Die neue Richtlinie wurde am 03.02.2016 im Gasthaus Mitterlehner den Feuerwehren vorgestellt. Nicht weniger als zwölf Leistungsabzeichen konnten die Kameraden der Feuerwehr Saxen erreichen. Insgesamt wurden sieben Leistungsabzeichen in Silber und fünf Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt.

Die Feuerwehren Lungitz, Katsdorf, Luftenberg, Arbing, St. Georgen an der Gusen, Langenstein, Dimbach, Ried in der Riedmark, Münzbach, Mitterkirchen und Klam werden in den kommenden Wochen und Monaten zur THL Leistungsprüfung antreten. Am 21. Mai sowie am 17. September sind derzeit noch zwei THL Termine verfügbar. Alle interessierten und berechtigten Feuerwehren können sich hierfür bei HBI Johann Hanl anmelden.

Bürgermeister Erwin Neubauer und Abschnitts- Feuerwehrkommandant BR Stephan Prinz gratulierten bei der Schlussveranstaltung den Kameraden der Saxen zur hervorragenden Leistung. Weitere Informationen über diese THL Abnahme kann hier nachgelesen werden.

Weiterlesen: THL Abnahmen nach den neuen Richtlinien

   

Wasserdienst-Grundausbildung

Wasserdienst-GrundausbildungAm Freitag, den 29. sowie am Samstag den 30.04.2016 fanden die zwei Ausbildungstage zur Wasserdienst-Grundausbildung statt. 23 Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Perg stellten sich der Herausforderung. HAW Christoph Traxler und seine Ausbilder OBI Mantel Frank Uwe, BI Walchshofer Günther, HBM Wegel Markus, HBM Scharinger Peter, OLM Mitterlehner Thomas, HFM Wurm Andreas vermittelten den Teilnehmern den richtigen Umgang mit der Feuerwehrzille. Außerdem wurden die wichtigsten Knoten für den Wasserdienst gelehrt. Im theoretischen Teil erlernten die Teilnehmer allgemeines über die Wasserstraße Donau, Aufgaben und Ausrüstung der Wasserwehr und vor allem welche Gefahren beim Zillefahren und auf Gewässern vorkommen können.

Am Samstag wurde dann die Wasserdiensttauglichkeit der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, bei dem 24 Prüfungsfragen beantwortet werden müssen. Weiters gilt es einen praktischen Teil zu bestehen, bei dem die sechs Knoten für das WLA Bronze und Silber beherrscht werden müssen. Nach dem Mittagessen wurden die Feuerwehr-Zillen besetzt um die letzten zehn Stromkilometer der Ausbildung von Au an der Donau bis zum Enns-Hafen und wieder retour zu bewältigen. Hier nutzten die Ausbilder nochmals die Gelegenheit zu überprüfen ob die Teilnehmer auf dem Wasser dass Erlernte auch richtig umsetzen können!

Bei erfolgreichem Abschluss der Wasserdienstgrundausbildung können die Teilnehmer um das Abzeichen WLA Bronze teilnehmen. Heuer wird der 55. Oö. Landes-Wasserwehrlandesbewerb in Bronze, Silber und Einer am 17. und 18. Juni 2016 in Schärding stattfinden. Der Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb wird am 10. September 2016 in Mitterkirchen ausgetragen!

Weiterlesen: Wasserdienst-Grundausbildung

   

Verkehrsreglerlehrgang

Verkehrsreglerlehrgang Frühjahr 2016Am Samstag, den 23. April 2016 fand die Verkehrsreglerausbildung des Bezirks-Feuerwehrkommandos Perg statt. 27 Kursteilnehmer wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die Verkehrsreglerausbildung wurde unter der Leitung von HAW Lorenz Schmidtberger mit Unterstützung von OAW Bauer Johannes und OAW Berger Markus durchgeführt. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch BezInsp. Felix Radinger und BezInsp. Jürgen Hiemetsberger erläutert. Unter den Ausbildungsteilnehmern war auch der Oberstleutnant Schwendtner Kurt von der Feuerwehr Pasching welcher als Verbindungsoffizier bei der Bezirkshauptmannschaft Perg fungiert.

Die theoretische Ausbildung fand im Gasthaus Mitterlehner in Perg statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen Kreuzung bei der Straßenmeisterei in Perg das Erlernte in die Tat umgesetzt. Auch das richtige Regeln des Verkehrs nach einem Verkehrsunfall, bei welchem ein wechselseitiges Anhalten der Fahrspuren notwendig ist, war wieder ein Teil der praktischen Ausbildung. Dies wurde bei der Waidhoferstraße in Perg durchgeführt. Die Teilnehmer mussten auch einen schriftlichen Test über das Erlernte bestehen.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft Perg die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen nicht nur Lotsendienste auf den Parkplätzen, sondern auch in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen. Beim Abschluss dieser Veranstaltung dankte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner allen Feuerwehrmännern für das Interesse an dieser wichtigen Ausbildung. Alle 27 Teilnehmer bestanden die Ausbildung bravourös. Auch MMag. Pilsl Christina und Bezirkspolizeikommandant Hochstöger Heinrich überreichten bei der Schlussveranstaltung die Berichtigungen zur Verkehrsregelung. Ein besonderer Dank geht an die Polizei Perg, die federführend bei der Verkehrsreglerausbildung mitarbeitet.

Weiterlesen: Verkehrsreglerlehrgang

   

Seite 9 von 80