Liebe Besucher unserer Webseite!

Herzlich Willkommen im Web des Bezirksfeuerwehrkommando Perg!

Weltweit abrufbar - Informationen von den Aktivitäten der mehr als 5800 Feuerwehrmitglieder im Bezirk Perg.

 

Das BFK Perg im World Wide Web

Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing

Atemschutz Leistungsprüfung in ArbingVon Freitag 15. April bis Samstag 16. April 2016 traten 15 Atemschutztrupps von Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk Perg zur Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing an. Nicht weniger als 13 Trupps stellten sich der Prüfung in Gold, zwei Trupps in Silber. Der für den Atemschutz verantwortliche Hauptamtswalter Roland Paireder zeigte sich der gebotenen Leistungen stolz, so konnten zwölf Trupps die Prüfung in Gold bestehen und auch die beiden Trupps in Silber die Prüfung erfolgreich ablegen.

Die Feuerwehr Arbing bot beste Voraussetzungen für das Abhalten des Bewerbes. Unterstützt wurden Sie von der Feuerwehr Perg mit der Bereitstellung des Atemschutzfahrzeuges. Hauptamtswalter Roland Paireder und sein 14 köpfiges Bewerterteam konnten zwei Trupps der FF Mauthausen, zwei Trupps von der FF Langenstein, einem Trupp der FF Pürach, einem Trupp der FF Klam, drei Trupps der FF Arbing, einem Trupp der FF St. Thomas und zwei Trupps der FF Allerheiligen-Lebing zum golden Abzeichen gratulieren. Ein Trupp der FF Naarn und der FF Obenberg erreichten das silberne Abzeichen.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner betont, dass die Atemschutzleistungsprüfung als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen ist. Durch diese Leistungsprüfung wird sichergestellt dass die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfreier erfüllt werden können. Besonders wichtig ist die Ausbildung, da im Jahr 2015 vier große Brandeinsätze im Bezirk Perg absolviert werden mussten. Weiters bedankte OBR Josef bei allen Kameraden, die sich der Aufgabe um das Leistungsabzeichen zu erringen, stellten.

Bei der Atemschutzleistungsprüfung werden sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus verschiedenen Stationen wie Geräteaufnahme, praktische Einsatzübung, Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte und einer schriftlichen Prüfung. Dass nicht alle Teilnehmer die Prüfung positiv absolvieren konnten, zeigt von der besonderen Herausforderung und Schwierigkeit dieser Leistungsprüfung. Im Bezirk Perg gibt es derzeit 124 Atemschutz Leistungsabzeichen, wobei Monika Grabenschweiger von der FF Arbing als erste Frau im Bezirk Perg das goldene Atemschutz Leistungsabzeichen erreichte.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner gratuliert allen erfolgreichen Teilnehmern und bedankt sich bei den Bewertern sowie den Feuerwehren Arbing und Perg für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses und der Fahrzeuge sowie für die perfekte Organisation.

Weiterlesen: Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing

   

Feuerwehr Jugendleistungsabzeichen in Gold

Feuerwehr Jugendleistungsabzeichen in GoldAm Samstag, den 09. April 2016 wurde im Bezirk Perg zum dritten Mal der Bewerb für das Feuerwehr Jugendleistungsabzeichen in Gold durchgeführt. Austragungsort dieser Leistungsprüfung war auch heuer wieder das Feuerwehrhaus in Bad Kreuzen. 29 Jugendliche des Bezirkes Perg aus insgesamt 13 Feuerwehren sind angetreten um diesen Bewerb, der aus acht Stationen besteht, zu absolvieren.

Neben dem Herstellen einer Löschleitung und dem Absichern einer Unfallstelle sind auch ein umfangreiches Feuerwehrfachwissen und Allgemein­wissen wesentliche Voraussetzung für den Erwerb dieses Leistungsabzeichens. Dieser Bewerb bildet eine wichtige Schnittstelle für den Übertritt der 16-jährigen Jugendfeuerwehrmitglieder in den Aktivstand. Die für die Jugendarbeit im Bezirk Perg verantwortlichen HAW Gregor König und HAW Ernst Wimhofer sowie das Bewerterteam beobachteten die Tätigkeit der jungen Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradin genau und zeigten sich beeindruckt von den hervorragenden Leistungen. Alle OAW Jugend der drei Abschnitte Martin Strondl, Franz Unterauer und Harald Lettner sowie das fast komplette Jugendbewerterteam des Bezirkes Perg und eine Vielzahl von Jugendbetreuer/innen zeigten vollen Einsatz beim dritten Bewerb um das Feuerwehr­Jugendleistungsabzeichen in GOLD im Bezirk Perg.

Alle angetretenen Jugendfeuerwehrmitglieder konnten die Leistungsprüfung positiv abschließen. Die Übergabe der goldenen Abzeichen erfolgte im Zuge der Schlussveranstaltung, an der Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervorhob und allen erfolgreichen Teilnehmern gratulierte. Leider musste er feststellen, das nur die Hälfte der möglichen Jugendfeuerwehrmitglieder sich der Leistungsprüfung gestellt haben. Auch Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Helmut Knoll nahm an der Schlussveranstaltung teil.

Besonderer Dank gilt OAW Markus Nösterer sowie der Feuerwehr Bad Kreuzen und alle die zur erfolgreichen Durchführung dieses Leistungsbewerbes beigetragen haben!

Weiterlesen: Feuerwehr Jugendleistungsabzeichen in Gold

   

37. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Silber

Das Brüderpaar Christian und Thomas Rippatha von der Feuerwehr Winden-Windegg erreichte beim diesjährigen Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Silber am 15. April 2016 an der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz alle 250 PunkteDas Brüderpaar Christian und Thomas Rippatha von der Feuerwehr Winden-Windegg erreichte beim diesjährigen Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Silber am 15. April 2016 an der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz alle 250 Punkte und somit die hervorragenden Ränge elf und zwölf in der Gesamtwertung. Darüber hinaus sicherten sich weitere 27 Teilnehmer des Bezirkes Perg das silberne Leistungsabzeichen!

Entsprechend erfreut ist der für den Bezirk Perg zuständige Hauptamtswalter für den Lotsen- und Nachrichtendienst Lorenz Schmidtberger. Das FuLA Silber stellt die zweit schwierigste von insgesamt drei Stufen dar! Die Teilnehmer müssen dazu fünf Stationen meistern: Fragen, Praktische Kartenkunde, Übermitteln von Nachrichten, Funker in der Einsatzleitstelle und das Erstellen und die Weitergabe von Funkgesprächen!

Weiterlesen: 37. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Silber

   

Bezirks-Feuerwehrtagung in Form einer Klausur

Bezirks-Feuerwehrtagung in Form einer KlausurErstmals führte der Bezirk Perg die gesetzlich vorgeschriebene Bezirks-Feuerwehrtagung als zweitägige Klausur mit allen Feuerwehr-Kommandanten und den Mitgliedern des Bezirks-Feuerwehrkommandos durch.

Ziel war es in ein passendes Umfeld – ohne Sitzungscharakter und Zeitdruck – sich gemeinsam mit den vielen gesetzlichen Neuerungen auseinander zu setzen. Gemeinsam sollten Änderungen aufgezeigt und Schwerpunkte erarbeitet werden. Sehr erfreulich war, dass sich sowohl der neue Sicherheitslandesrat LR Elmar Podgorschek wie auch unser Landes-Feuerwehrkommandant LBD Dr. Kronsteiner ausreichend Zeit für diese Klausur nahmen. So konnten im ersten Teil der Tagung die wichtigen Landesthemen behandelt und viele Fragen ausführlich diskutiert werden.

Bei einer sehr offenen und positiven Stimmung galt der Blick der Zukunft und ihren Herausforderungen. Die Gastfreundschaft der FF Bad Leonfelden mit Kdt. HBI Ernst Hettrich ermöglichte es einigen unseren Kommandanten den Atemschutz-Leistungstest persönlich (wenn auch ohne Atemschutzgeräte) zu testen. Die sinnvolle Weiterentwicklung im Bereich des Atemschutzes, aber auch mit der allgemeinen Gesundheits- und Fitnessbereich für alle Feuerwehrmitglieder, wurde dabei bestätigt.

Am zweiten Tag standen die Erarbeitung der Dienstordnung und des Feuerwehrgesetztes am Programm. Dabei wurden in Gruppenarbeiten sehr intensiv die einzelnen Bereiche durchleuchtet und auf die Ebne der Feuerwehren heruntergebrochen.

Weiterlesen: Bezirks-Feuerwehrtagung in Form einer Klausur

   

Seite 10 von 80