News

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

23 Funkleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 19. März 2017 - 453 Zugriffe

Funkleistungsabzeichen in GoldAm Freitag den 17. März 2017 fand der 33. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold in der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Ausgezeichnete Leistungen boten die angetretenen Teilnehmer aus dem Bezirk Perg. Allem voran gilt es Christian Rippatha von der Feuerwehr Winden-Windegg hervorzuheben, der den dritten Gesamtrang mit einer fehlerfreien Leistung erreichte. Das Funkleistungsabzeichen (FULA) ist Bewerb mit fünf verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Bereiche erstrecken sich dabei von Kartenarbeiten, Übermittlung von Funksprüchen, Führung eines Einsatzprotokolls bis hin zum Funker in der Einsatzleitung, Einsatz-Übungsplan erstellen sowie theoretischen Fragen.

Um das goldene Funkleistungsabzeichen erreichen zu können müssen die Feuerwehrmänner zunächst den Funklehrgang bewältigen. Anschließend gilt es das Funkleistungsabzeichen in Bronze zu erreichen. Ein Jahr später kann man das FULA Silber bestreiten. Erst danach kann man am FULA Gold teilnehmen. Die einzelnen Funkleistungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) unterscheiden sich nach dem Schwierigkeitsgrad.

An mehreren Abenden wurden die Kandidaten, von den engagierten Ausbildnern der Abschnitte Mauthausen, Perg und Grein auf den Tag X getrimmt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner und Abschnittsfeuerwehrkommandant Stephan Prinz gratulierten persönlich allen Teilnehmern aus dem Bezirk Perg und bedanken sich für die herausragende Arbeit der Ausbildungsverantwortlichen.

Das goldene Funkleistungsabzeichen erreichten:

Christian Rippatha, Johannes Kapplmüller, Mario Brandstätter, Martin Kleinbruckner, Stefan Schinagl, Brigitte Greisinger, Thomas Rippatha, Christoph Froschauer, Rafael Guschl, Christoph Aschauer, Peter Sascha Itel, Markus Holzmann, Andreas Palmetshofer, Jürgen Bauer, Matthias Derntl, Michael Schachenhofer, Christina Höller, Sabine Temper, Martin Schilcher, Christian Kagerhuber, Rudolf Hinterkörner, Gerhard Penz und Maximilian Glocker.

Ergebnisliste FuLA Gold Land 2017
Bezirksergebnisse FuLA Gold 2017

Weiterlesen: 23 Funkleistungsabzeichen in Gold

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Ausbildung zum Feuerwehr Ersthelfer

HAW Michael Reiter am 19. März 2017 - 473 Zugriffe

Ausbildung zum Feuerwehr ErsthelferAm Mittwoch, den 08.03.2017 fand der Theorieteil der FMD – Ausbildung im Einsatzzentrum der Feuerwehr Perg und dem Roten Kreuz in Perg statt.

26 Feuerwehrmitglieder von zehn Feuerwehren des Bezirkes Perg absolvierten dabei die Module 1, 5 und 7 der Feuerwehr-Ersthelfer Ausbildung. Unter der Leitung von dem für den feuerwehrmedizinischen Dienst verantwortlichen Hauptamtswalter Georg Gruber und BFA Dr. Helmut Gebetsberger sowie Simon Reichart, Leitner Florian und Leonhartsberger Phillipp vom Roten Kreuz Perg wurden die Teilnehmer in den angeführten Modulen des Feuerwehr-medizinischen Dienstes unterwiesen.

Modul 1 - Feuerwehrmedizinischer Dienst im LFV
Aufgaben und Organisation
BFKdo Perg - HAW Gruber Georg

Modul 5 - Zusammenarbeit an der Einsatzstelle
Rettung – Notarzt – Arzt – Feuerwehr
Gefahren durch medizinische Kabel, Schläuche u. Geräte am Patienten Betreuung von Personen
Rotes Kreuz – Leonhartsberger Phillipp und Leitner Florian
Der Rettungswagen – Fahrtrage, Tragesessel, Vakuummatratze
Rotes Kreuz - Reichart Simon

Modul 7 - Grundzüge der Hygiene – Wie entsteht eine Infektion
Vorbeugende Maßnahmen (Impfung, Hygiene, Desinfektion…)
Dekontamination (Grundbegriffe)
BFKdo Perg - Bez. Feuerwehrarzt Dr. Gebetsberger Helmut

Weiterlesen: Ausbildung zum Feuerwehr Ersthelfer

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Atemschutzleistungsprüfung

HAW Michael Reiter am 19. März 2017 - 455 Zugriffe

AtemschutzleistungsprüfungBestens vorbereitet absolvierten am Samstag den 11.03.2017 neun Atemschutztrupps aus dem Bezirk Perg die Atemschutz-Leistungsprüfung. Wie bereits mehrere Male zuvor fand auch diesmal die Atemschutz-Leistungsprüfung im Feuerwehrhaus St. Thomas statt. Die Feuerwehr St. Thomas bot auch diesmal die besten Voraussetzungen für den Bewerb. Atemschutztrupps von den Feuerwehren Au an der Donau, Langenstein, Naarn, Obenberg, Obernstraß, Ried in der Riedmark, St. Georgen an der Gusen und Zirking stellten sich der schwierigen Leistungsprüfung.

Der für den Atemschutz verantwortliche Hauptamtswalter Roland Paireder freute sich, dass insgesamt 22 Teilnehmern das heiß begehrte Abzeichen positiv abschließen konnten. Sieben Trupps stellten sich der Herausforderung in Stufe Gold, zwei Trupps traten in Silber an. Acht der neun angetretenen Trupps konnten die Leistungsprüfung positiv abschließen.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner betont, dass die Atemschutzleistungsprüfung als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen ist. Durch diese Leistungsprüfung wird sichergestellt dass die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfreier erfüllt werden können, da bei der Atemschutzleistungsprüfung sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft werden. Der Trupp hat die Atemschutzleistungsprüfung nur dann erfolgreich abgelegt, wenn jedes Truppmitglied bei jeder Station die Mindestpunkteanzahl erreicht hat.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner übergab persönlich die 22 heiß begehrten Leistungsabzeichen an die erfolgreichen Teilnehmer. Das Bezirks-Feuerwehrkommando Perg gratuliert allen erfolgreichen Trupps recht herzlich zum bestanden Leistungsabzeichen! HAW Roland Paireder bedankt sich bei der Feuerwehr Feuerwehr St. Thomas für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses und die perfekte Organisation, bei allen Bewertern und den OAW für die Unterstützung, Durchführung und Organisation sowie bei der Feuerwehr Perg für das zur Verfügung stellen der ASF Mannschaft.

Weiterlesen: Atemschutzleistungsprüfung

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Einladung Impuls-Vortrag gesund und fit – „selbstgemacht!!

HAW Michael Riegler am 19. März 2017 - 633 Zugriffe

Therapie Team Perg

Johannes Wögerer, MSc - Sportwissenschaftliche Beratung
Elisabeth Kranzl, BSc - Diätologin

Wann: Dienstag, 04. April 2017, 19.00 – 21.00 Uhr
Wo: Gasthof zur Post (Familie Lettner) Naarn i.M., Marktplatz 1

 

Verlosung von je 3 Gutscheinen vom

- für- individuelle Trainingsberatung
-
für Diät- bzw. Ernährungsberatung

Gesamtwert € 300,--

Weiterlesen: Einladung Impuls-Vortrag gesund und fit – „selbstgemacht!!

   

Seite 9 von 103