News

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Funklehrgang Herbst 2016

HAW Michael Reiter am 28. November 2016 - 589 Zugriffe

DSC_1526Am Samstag, den 19. November 2016 fand der letzte Tag der Herbstfunkausbildung des Bezirks-Feuerwehrkommandos Perg statt. 52 Teilnehmer konnten den Funklehrgang erfolgreich abschließen. Der Funklehrgang dauert zweieinhalb Tage und findet im Feuerwehrhaus Naarn statt. Geleitet wird der Funklehrgang von HAW Lorenz Schmidtberger. Als Ausbildner standen weiters Aigner Florian, Bauer Johannes, Berger Markus, Burian Gabriel, Foschum Michael, Kloibhofer Holger, Lang Markus, Mayer Michael, Nussbaummüller Stefan, Schatz Peter, Schmidtberger Lorenz, Schrattenholzer Christian, Wallner Mario, Wimhofer Ernst und Zeh Christian den Lehrgangsteilnehmern zur Ausbildung sowie für Fragen zur Verfügung.

Beim Funklehrgang gilt es einen Abschlusstest zu meistern. Bevor es jedoch zu dieser Prüfung kam, wurden die Feuerwehrmännern in Gruppen aufgeteilt. Im praktischen Teil übten die Kameraden am Vormittag die praktische Kartenkunde, sowie Sprechübungen mit dem Funkgerät. Am Nachmittag simulierten die Ausbildner eine Einsatzübung mit verschiedenen Sprechübungen. Im Anschluss erfuhren die Teilnehmer des Funklehrgangs die wichtigsten Aufgabenstellungen zum Funkleistungsabzeichen in Bronze. An den beiden vorherigen Ausbildungstagen wurden den Teilnehmern die gesetzlichen Grundlagen sowie die Dienstvorschriften und die dazu gehörenden Funkverkehrsregeln beigebracht. Anschließend erläuterten die Ausbildner die physikalische Grundlagen und die Gerätekunde der Funkgeräte. Im theoretischen Teil folgten noch die Aufgaben des Feuerwehrfunkers im Lotsen- und Nachrichtendienst, sämtliche Formulare und das hinzugehörende Meldewesen sowie die Funkordnung beim Funkgespräch. Im praktischen Teil der ersten beiden Tage wurde das W.A.S. des Oö. Landesfeuerwehrverband erläutert. Weiters erlernten die Teilnehmer im Stationsbetrieb Funkgespräche und Sprechübungen in Kleingruppen.

Besonders erfreut zeigten sich Bezirks- Feuerwehrkommandant Josef Lindner und die beiden Abschnitts- Feuerwehrkommandanten Stefan Prinz und Helmut Knoll bei der Schlussveranstaltung, da alle angetretenen Feuerwehrmänner die Prüfung positiv abgeschlossen haben. Das Bezirks-Feuerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern recht herzlich.

Weiterlesen: Funklehrgang Herbst 2016

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Fortbildung im Feuerwehr- Medizinischen Dienst

HAW Michael Reiter am 17. November 2016 - 593 Zugriffe

Fortbildung im Feuerwehr- Medizinischen DienstHAW Georg Gruber durfte am Mittwoch, den 09. November 2016 insgesamt 28 Feuerwehrmitglieder von 14 Feuerwehren des Bezirkes Perg zur Fortbildungsveranstaltung im Bereich Feuerwehr- Medizinischen Dienst (FMD) begrüßen. Die Kameraden wurden über Aktuelles zum Thema Feuerwehrmedizinischer Dienst sowie zur Ausbildung, den Linz Marathon, und die ÖSTA-Abnahmen informiert. Nach dem Ausblick ins Jahr 2017 folgte ein Vortrag von Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Helmut Gebetsberger zum Thema „Hygiene im Feuerwehrdienst“.

Im Anschluss daran folgte ein Stationsbetrieb. Bei der ersten Station waren OAW Eder Thomas und Gusenleitner Gerald für die Schwerlasttrage in Verbindung mit Trageunterstützung, Spineboard und Schaufeltrage verantwortlich. Bei der zweiten Station standen die  Korbtrage in Verbindung mit der Höhenrettung auf der Tagesordnung. HAW Breuer Peter betreute diese Station.  Die Teilnehmer konnten bei den Stationen die verschiedenen Rettungsmittel praxisnah ausprobieren. Die dabei gewonnenen Eindrücke wurden in der Folge besprochen.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Perg bedankt sich bei der FF Klam für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten recht herzlich. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner dankte den Teilnehmern für ihr Interesse und ersuchte das erworbene Wissen bei den Übungen in den eigenen Wehren entsprechend einfließen zu lassen. Auch den Ausbildungsverantwortlichen gilt der Dank für die Vorbereitung und die Abhaltung der Fortbildung.

Weiterlesen: Fortbildung im Feuerwehr- Medizinischen Dienst

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

ÖSTA-Abnahmen

HAW Michael Reiter am 17. November 2016 - 550 Zugriffe

ÖSTA-AbnahmenAm Mittwoch, den 28. September 2016 sowie am Freitag, den 04. November 2016 fanden die letzten beiden ÖSTA-Abnahmen für das Jahr 2016 statt. Während bei der ersten Abnahme die Disziplin Dauerleistung am Programm stand, ging es beim November Termin zum Schwimmen in die Machland Badewelt in Perg. In der Kategorie Dauerleistung kann zwischen den Disziplinen Radfahren, Laufen, Schwimmen und Schi-Langlaufen gewählt werden. Hauptsächlich werden hier Radfahren und Laufen in Angriff genommen.

Beim Radfahren geht es darum, abhängig vom Alter eine bestimmte Strecke (10 km bzw. 20 km) in einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Der für den Feuerwehrmedizinischen Dienst verantwortliche Hauptamtswalter Georg Gruber absolvierte gemeinsam mit den drei angetretenen Kameraden diese Disziplin. Alle angetretenen Feuerwehrmänner bestanden die Disziplin Dauerleistung mit Bravour.

Beim Schwimmen mussten die Teilnehmer entweder die vorgegebene Strecken (200 m bzw. 300 m) in einer bestimmten Zeit bewältigen oder eine gewisse Dauer durchschwimmen. Alle vier Teilnehmer haben die geforderten Leistungen erbracht. Somit sind nun wieder etliche Kamerad(inn)en mit den Abnahmen fertig und können sich schon auf die Überreichung der Leistungsabzeichen freuen.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Perg gratuliert folgenden fünf Kamerad(innen)en recht herzlich:

Bronze Grundstufe

  • Christian Aichinger – FF Obenberg

Silber Leistungsstufe

  • Petra Schmidtberger – FF Allerheiligen/Lebing
  • Rene Spiegl – FF Zirking

Gold Leistungsstufe

  • Josef Tremetsberger – FF Zirking
  • Georg Gruber – FF Naarn
   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Verkehrsreglerausbildung

HAW Michael Reiter am 20. Oktober 2016 - 813 Zugriffe

VerkehrsreglerausbildungAm Samstag, den 15. Oktober fand bereits die zweite Verkehrsregler­­ausbildung des Jahres 2016 vom Bezirks-Feuerwehrkommandos Perg statt. 18 Kursteilnehmer wurden für die ver­antwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Die Verkehrsregler­­ausbildung wurde unter der Leitung von HAW Lorenz Schmidtberger mit Unterstützung von OAW Bauer Johannes und OAW Berger Markus durchgeführt. Die rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung wurde durch AbteilungsInsp. Felix Radinger und BezInsp. Jürgen Hiemetsberger erläutert.

Die theoretische Ausbildung fand im Gasthaus Mitterlehner in Perg statt. Im Anschluss daran wurden auf einer viel befahrenen Kreuzung bei der Straßenmeisterei in Perg das Erlernte in die Tat umgesetzt. Auch das richtige Regeln des Verkehrs nach einem Verkehrsunfall, bei welchem ein wechselseitiges Anhalten der Fahrspuren notwendig ist, war wieder ein Teil der praktischen Ausbildung. Dies wurde bei der Waidhoferstraße in Perg durchgeführt. Die Teilnehmer mussten auch einen schriftlichen Test über das Erlernte bestehen.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft Perg die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen nicht nur Lotsendienste auf den Parkplätzen, sondern auch in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen. Beim Abschluss dieser Veranstaltung dankte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Helmut Knoll allen Feuerwehrmännern für das Interesse an dieser wichtigen Ausbildung. Alle 18 Teilnehmer bestanden die Ausbildung bravourös. Ein besonderer Dank geht auch diesmal an die Polizei Perg, welche federführend bei der Verkehrsreglerausbildung mitarbeitet.

Weiterlesen: Verkehrsreglerausbildung

   

Seite 10 von 102