News

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

18 Funkleistungsabzeichen in Silber

HAW Michael Reiter am 07. April 2018 - 30 Zugriffe

Funkleistungsabzeichen SilberAm Freitag, den 06. April 2018 fand der 39. Landes-Feuerwehr­funkleistungs­bewerb in Silber an der OÖ. Landes­feuerwehrschule in Linz statt. Dabei sicherten sich alle 18 angetretenen Teilnehmer des Bezirkes Perg das silberne Leistungs­abzeichen!

Entsprechend erfreut zeigt sich der für den Bezirk Perg zuständige Hauptamtswalter für den Lotsen- und Nachrichtendienst Lorenz Schmidtberger. Das FuLA Silber stellt die zweit schwierigste von insgesamt drei Stufen dar! Die Teilnehmer müssen dazu fünf Stationen meistern: Fragen, Praktische Kartenkunde, Übermitteln von Nachrichten, Funker in der Einsatzleitstelle und die Station Wasserkarte!

Das Funkleistungsabzeichen in Silber erreichten: Andrea Moser, Kevin Greßlehner, Michael Rammer, Lisa-Maria Hellein, Florian Grüner, Stefan Waser, Markus Brandstetter, Lukas Scherer, Robert Pivec, Michael Matzinger, Lukas Leonhartsberger, Christoph Schreiner, Florian Heilmann, Wolfgang Pömmer, Alexander Luger, Niklas Gschwandtner, Daniel Höbarth und Stefan Palmetshofer.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Lindner und das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert recht herzlich!

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 01. April 2018 - 97 Zugriffe

Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in GoldAm Samstag, den 31. März 2018 wurde im Bezirk Perg zum fünften Mal der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold durchgeführt.

Austragungsort war abermals das FF Haus Bad Kreuzen. 33 Mädchen und Jungs aus 14 Feuerwehren unseres Bezirkes traten an, um das höchste Leistungsabzeichen in der Karriere eines Jugendfeuerwehrmitglieds zu absolvieren.

Der Bewerb besteht aus acht Stationen, die es alle erfolgreich durchzuführen gilt. Umfangreiches Feuerwehrfachwissen, Allgemeinwissen, Taktik in Form von Planspielen, das Herstellen einer Saugleitung, Aufziehen einer Löschleitung und Absichern einer Unfallstelle sind unter anderem Stationen für die Absolvierung dieses umfangreichen und wichtigen Leistungsabzeichens. Mit der Überprüfung dieses Könnens wird eine wichtige Schnittstelle vom 16-jährigen Jugendfeuerwehrmitglied zum Übertritt in den Aktivstand gebildet.

Die für die Jugendarbeit im Bezirk Perg zuständigen HAW Marietta Stöffl und HAW Gerhard Poscher, sowie wie OAW Harald Lettner und OAW Patrick Palmetshofer und das gesamte Bewerterteam loben die Tätigkeit und das Engagement der jungen Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Auch eine Vielzahl von Jugendbetreuern und Jugendhelfern zeigte vollen Einsatz beim Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Gold.

Das Leistungsabzeichen wurde von allen angetretenen Jugendfeuerwehrmitgliedern mit Bravour bestanden. Die Übergabe der goldenen Abzeichen erfolgte im Zuge der Schlussveranstaltung durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner. Auch die beiden Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Helmut Knoll und BR Stephan Prinz gratulierten den Jugendlichen.

Besonderer Dank gilt der Feuerwehr Bad Kreuzen und allen Beteiligten, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Weiterlesen: Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in Gold

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

22 Funkleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 17. März 2018 - 70 Zugriffe

Funkleistungsabzeichen in GoldAm Freitag den 16. März 2018 fand der 34. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold in der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Auch dieses Jahr zeigten die Teilnehmer des Bezirkes Perg mit ausgezeichneten Leistungen auf. Das Funkleistungsabzeichen (FULA) ist Bewerb mit fünf verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Bereiche erstrecken sich dabei von Kartenarbeiten, Übermittlung von Funksprüchen, Führung eines Einsatzprotokolls bis hin zum Funker in der Einsatzleitung, Einsatz-Übungsplan erstellen sowie theoretischen Fragen.

Um das goldene Funkleistungsabzeichen erreichen zu können müssen die Feuerwehrmänner zunächst den Funklehrgang bewältigen. Anschließend gilt es das Funkleistungsabzeichen in Bronze zu erreichen. Ein Jahr später kann man das FULA Silber bestreiten. Erst danach kann man am FULA Gold teilnehmen. Die einzelnen Funkleistungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) unterscheiden sich nach dem Schwierigkeitsgrad.

An mehreren Abenden wurden die Kandidaten, von den engagierten Ausbildnern der Abschnitte Mauthausen, Perg und Grein auf den Tag X getrimmt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner und das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern aus dem Bezirk Perg recht herzlich.

Weiterlesen: 22 Funkleistungsabzeichen in Gold

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Frühjahrsfunklehrgang

HAW Michael Reiter am 03. März 2018 - 62 Zugriffe

FrühjahrsfunklehrgangVon 09. bis 10. Februar sowie am 24. Februar 2018 fand der Frühjahrsfunklehrgang des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg statt. Unter der Führung von HAW Lorenz Schmidtberger absolvierten 42 Teilnehmer der Feuerwehren des Bezirkes Perg diesen Lehrgang erfolgreich. Insgesamt 13 überaus engagierte Ausbildner waren dabei im Einsatz.

Nach der Lehrgangseröffnung durch Bezirks-Feuerwehrkommandanten OBR Josef Lindner wurde den Teilnehmern die gesetzlichen Grundlagen sowie die Dienstvorschriften und die dazu gehörenden Funkverkehrsregeln beigebracht. Anschließend erläuterten die Ausbildner die physikalische Grundlagen und die Gerätekunde der Funkgeräte. Im theoretischen Teil folgten noch die Aufgaben des Feuerwehrfunkers im Lotsen- und Nachrichtendienst, sämtliche Formulare und das hinzugehörende Meldewesen sowie die Funkordnung beim Funkgespräch. Im praktischen Teil der ersten beiden Tage wurde das W.A.S. des Oö. Landesfeuerwehrverband erläutert. Weiters erlernten die Teilnehmer im Stationsbetrieb Funkgespräche und Sprechübungen in Kleingruppen.

Bevor es am 24. Februar dann den Abschlusstest zu meistern gab, wurden die Feuerwehrmänner in Gruppen aufgeteilt. Im praktischen Teil übten die Kameraden am Vormittag die praktische Kartenkunde, die Ortsangaben im ÖBMN sowie Sprechübungen mit dem Funkgerät. Am Nachmittag simulierten die Ausbildner eine Einsatzübung mit verschiedenen Sprechübungen. Im Anschluss erfuhren die Teilnehmer des Funklehrgangs die wichtigsten Aufgabenstellungen zum Funkleistungsabzeichen in Bronze.

Bezirks- Feuerwehrkommandanten OBR Josef Lindner ist über den erfolgreichen Lehrgangsausgang erfreut und gratulierte gemeinsam mit den drei Abschnitts-Feuerwehrkommandanten Anton Scharinger, Helmut Knoll und Stephan Prinz bei der Abschlussveranstaltung allen Teilnehmern persönlich.

Weiterlesen: Frühjahrsfunklehrgang

   

Seite 2 von 107