Aus- und Weiterbildung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Wasserdienst-Grundausbildung 2018

Michael Riegler am 29. Mai 2018 - 262 Zugriffe

IMG-20180519-WA0022Am Freitag, den 11. sowie am Samstag, den 12. Mai 2018 fanden die zwei Ausbildungstage zur Wasserdienst-Grundausbildung statt. 15 Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Perg stellten sich der Herausforderung. Der für den Wasserdienst zuständige Hauptamtswalter Christoph Traxler und seine Ausbilder OBI Mantel Frank Uwe, OBI Schindelar Josef, HBM Wegel Markus, OBM Walchshofer Günther und HFM Wurm Andreas vermittelten dabei den Teilnehmern den richtigen Umgang mit der Feuerwehrzille.

Über dies hinaus wurden die wichtigsten Knoten für den Wasserdienst gelehrt. Im theoretischen Teil erlernten die Teilnehmer allgemeines über die Wasserstraße Donau, die Aufgaben und die Ausrüstung der Wasserwehr und vor allem welche Gefahren beim Zillefahren und auf Gewässern vorkommen können. Am Samstag wurde dann die Wasserdiensttauglichkeit der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, bei dem 24 Prüfungsfragen beantwortet werden müssen. Weiters gilt es einen praktischen Teil zu bestehen, bei dem die sechs Knoten für das WLA Bronze und Silber beherrscht werden müssen. Nach dem Mittagessen wurden die Feuerwehr-Zillen besetzt um die letzten zehn Stromkilometer der Ausbildung von Au an der Donau bis zum Enns-Hafen und wieder retour zu bewältigen.

Hier nutzten die Ausbilder nochmals die Gelegenheit zu überprüfen ob die Teilnehmer auf dem Wasser dass Erlernte auch richtig umsetzen können! Bei erfolgreichem Abschluss der Wasserdienstgrundausbildung können die Teilnehmer um das Abzeichen WLA Bronze teilnehmen. Heuer wird der 57. Oö. Landes-Wasserwehrlandesbewerb in Bronze, Silber und Einer am 15. und 16. Juni 2018 in Aschach an der Donau stattfinden.

Weiterlesen: Wasserdienst-Grundausbildung 2018

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Stabsübung: Sturmböen in Orkanstärke

HAW Michael Riegler am 20. April 2018 - 430 Zugriffe

IMG_0543Am 19. April wurde der integrierte Stab des Bezirkes Perg einberufen. Übungsannahme war eine Schlechtwetterfront mit Sturmböen bis Orkanstärke sowie örtlich kurzfristig intensiven Regen. Zahlreiche Behinderungen und Zwischenfälle führten zu Schadensmeldungen und Beeinträchtigung des Verkehrs.

Ziel war der Aufbau und die Einrichtung des Stabsraumes in der Bezirkshauptmannschaft Perg sowie die Überprüfung der technischen Ausstattung sowohl von behördlicher als auch von technischer Seite. Die Startphase soll so kurz wie möglich sein, um den Betroffenen rasch Hilfe zu leisten betonten BH Ing. Mag. Werner Kreisl, MMag. Christina Pilsl und OBR Josef Lindner.

Weiterlesen: Stabsübung: Sturmböen in Orkanstärke

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

18 Funkleistungsabzeichen in Silber

HAW Michael Reiter am 07. April 2018 - 254 Zugriffe

18 Funkleistungsabzeichen in SilberAm Freitag, den 06. April 2018 fand der 39. Landes-Feuerwehr­funkleistungs­bewerb in Silber an der OÖ. Landes­feuerwehrschule in Linz statt. Dabei sicherten sich alle 18 angetretenen Teilnehmer des Bezirkes Perg das silberne Leistungs­abzeichen!

Entsprechend erfreut zeigt sich der für den Bezirk Perg zuständige Hauptamtswalter für den Lotsen- und Nachrichtendienst Lorenz Schmidtberger. Das FuLA Silber stellt die zweit schwierigste von insgesamt drei Stufen dar! Die Teilnehmer müssen dazu fünf Stationen meistern: Fragen, Praktische Kartenkunde, Übermitteln von Nachrichten, Funker in der Einsatzleitstelle und die Station Wasserkarte!

Das Funkleistungsabzeichen in Silber erreichten: Andrea Moser, Kevin Greßlehner, Michael Rammer, Lisa-Maria Hellein, Florian Grüner, Stefan Waser, Markus Brandstetter, Lukas Scherer, Robert Pivec, Michael Matzinger, Lukas Leonhartsberger, Christoph Schreiner, Florian Heilmann, Wolfgang Pömmer, Alexander Luger, Niklas Gschwandtner, Daniel Höbarth und Stefan Palmetshofer.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Lindner und das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert recht herzlich!

Weiterlesen: 18 Funkleistungsabzeichen in Silber

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

22 Funkleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 17. März 2018 - 280 Zugriffe

Funkleistungsabzeichen in GoldAm Freitag den 16. März 2018 fand der 34. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold in der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Auch dieses Jahr zeigten die Teilnehmer des Bezirkes Perg mit ausgezeichneten Leistungen auf. Das Funkleistungsabzeichen (FULA) ist Bewerb mit fünf verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Bereiche erstrecken sich dabei von Kartenarbeiten, Übermittlung von Funksprüchen, Führung eines Einsatzprotokolls bis hin zum Funker in der Einsatzleitung, Einsatz-Übungsplan erstellen sowie theoretischen Fragen.

Um das goldene Funkleistungsabzeichen erreichen zu können müssen die Feuerwehrmänner zunächst den Funklehrgang bewältigen. Anschließend gilt es das Funkleistungsabzeichen in Bronze zu erreichen. Ein Jahr später kann man das FULA Silber bestreiten. Erst danach kann man am FULA Gold teilnehmen. Die einzelnen Funkleistungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) unterscheiden sich nach dem Schwierigkeitsgrad.

An mehreren Abenden wurden die Kandidaten, von den engagierten Ausbildnern der Abschnitte Mauthausen, Perg und Grein auf den Tag X getrimmt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner und das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern aus dem Bezirk Perg recht herzlich.

Weiterlesen: 22 Funkleistungsabzeichen in Gold

   

Seite 1 von 26