Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

DIGIKAT-Schulung

HAW Michael Riegler am 29. November 2017 - 175 Zugriffe

DIGIKAT-SchulungMehrmals jährlich werden die Feuerwehren mit Großschadensereignissen konfrontiert. Wie sich wir Feuerwehren darauf vorbereiten können, welche Infrastrukturen hierzu sinnvoll ist und wie die Zusammenarbeit mit den Gemeinden und den Behörden am besten funktioniert und wie uns DigiKat hier unterstützen kann, wurde an zwei November-Abenden in der NMS Baumgartenberg behandelt. Überflutungen, Hochwasser, Unwetter, Großbrände oder Massenunfälle sind die häufigsten Ursachen für langwierige Großeinsätze.

Ziel dieser DigiKat-Info und -Schulung war einerseits eine Sensibilisierung der Feuerwehren in Bezug auf die Einsatzdokumentation und auch die Einsatzunterstützung mit DigiKat bei der Abwicklung von Großeinsätzen und Katastrophenszenarien. FT-A Stefan Dierneder und HAW Michael Riegler gaben einen Einblick in das Arbeiten, d.h. Anlegen von Einsätzen, Dokumentation, Versenden von Ausgangsnachrichten und Erteilen von Arbeitsaufträgen, sowie dem Arbeiten mit Objekt- u. Funktionsinformationen mit dem System und stellten sich den Fragen der Teilnehmer. Die Teilnehmer konnten aktiv im System mitarbeiten und selbständig ausprobieren. Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner, sowie die Abschnitts-Feuerkommandanten BR Helmut Knoll und BR Stephan Prinz nahmen ebenfalls daran teil und freuten sich, dass 58 Feuerwehr-Kameraden und Führungskräfte an dieser DigiKat-Schulung teilnahmen.

Aktualisiert (29. November 2017) von HAW Michael Riegler - 175 Zugriffe