Leistungsabzeichen und Bewerbe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing

HAW Michael Reiter am 18. Oktober 2017 - 75 Zugriffe

Atemschutz Leistungsprüfung in ArbingAm Samstag, den 14. Oktober 2017 traten 20 Atemschutztrupps von Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk Perg zur Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing an. Elf Trupps stellten sich der Prüfung in Bronze, neun Trupps in Silber. Der für den Atemschutz verantwortliche Hauptamtswalter Roland Paireder zeigte sich der gebotenen Leistungen stolz, so konnten alle angetretenen Trupps die Prüfung bestehen und somit erfolgreich ablegen.

Die Feuerwehr Arbing bot beste Voraussetzungen für das Abhalten des Bewerbes. Unterstützt wurden Sie von der Feuerwehr Perg mit der Bereitstellung des Atemschutzfahrzeuges. Hauptamtswalter Roland Paireder und sein Bewerterteam konnten zwei Trupps der FF Allerheiligen-Lebing, zwei Trupps der FF Altaist-Hartl, zwei Trupps der FF Arbing, zwei Trupps der FF Baumgartenberg, drei Trupps der FF Haid, einem Trupp der FF Katsdorf, einem Trupp der FF Klam, einem Trupp der FF Mitterkirchen, einem Trupp der FF Naarn, zwei Trupps der FF Obernstraß, zwei Trupps der FF St. Georgen an der Gusen und einem Trupps der FF Winden-Windegg zum Abzeichen gratulieren.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner betont, dass die Atemschutzleistungsprüfung als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen ist. Durch diese Leistungsprüfung wird sichergestellt dass die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfreier erfüllt werden können. Weiters bedankte OBR Josef bei allen Kameraden, die sich der Aufgabe um das Leistungsabzeichen zu erringen, stellten.

Bei der Atemschutzleistungsprüfung werden sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus verschiedenen Stationen wie Geräteaufnahme, praktische Einsatzübung, Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte und einer schriftlichen Prüfung. Dass nicht alle Teilnehmer die Prüfung positiv absolvieren konnten, zeigt von der besonderen Herausforderung und Schwierigkeit dieser Leistungsprüfung.

Bei der Schlussveranstaltung gratulierten Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner, die beiden Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Stephan Prinz und BR Helmut Knoll sowie Bürgermeister Josef Hiesböck allen erfolgreichen Teilnehmern. Großer Dank galt auch den Bewertern sowie den Feuerwehren Arbing und Perg für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses und der Fahrzeuge sowie für die perfekte Organisation.

Weiterlesen: Atemschutz Leistungsprüfung in Arbing

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

ÖSTA Abnahmen – und wieder sind 2 Kameraden fertig

HAW Michael Reiter am 18. Oktober 2017 - 27 Zugriffe

IMG_20170607_182419Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 standen in Ried in der Riedmark erneut die Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen und Sprinten auf dem Programm.

Dabei absolvierte HBI Karl Kapplmüller von der FF Winden-Windegg mit der Disziplin Kugelstoßen die letzte Hürde und darf sich nun schon auf die Überreichung des ÖSTA-Abzeichens in Gold in der Leistungsstufe freuen.

IMG_20171013_174101Bereits am Freitag, den 13. Oktober 2017 ging es zum letzten Mal für das heurige Jahr ans Eingemachte bei der Disziplin Dauerleistung – Laufen. Mario Wallner von der FF Baumgartenberg schaffte dabei mit dem 5000 Meter Lauf seine für ihn letzte Disziplin in einer hervorragenden Zeit von 22 Minuten und 33 Sekunden. Auch er kann nun entspannt auf die Überreichung des ÖSTA-Abzeichens in Bronze in der Leistungsstufe warten.

Damit konnten heuer insgesamt sieben Kameraden die ÖSTA Abnahmen positiv abschließen.

Aktualisiert (18. Oktober 2017)

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

ÖSTA Abnahme – Radfahren

HAW Michael Reiter am 10. Oktober 2017 - 50 Zugriffe

ÖSTA Abnahme – RadfahrenAm Sonntag, den 10. September 2017 fand die zweite ÖSTA-Abnahme in der Kategorie Dauerleistung „Radfahren“ statt.  Grund zur Freude hatten Lutz Zeitzmann und Ronald Prielhofer von der FF Obenberg, welche mit dieser Disziplin das ÖSTA Abzeichen erfolgreich absolvierten. Die Beiden können sich nun auf die Überreichung der ÖSTA-Abzeichen freuen:

  • Zeitzmann Lutz – Gold Leistungsstufe
  • Prielhofer Ronald – Silber Leistungsstufe

Die nächsten Termine für die ÖSTA Abnahmen lauten:

  • Mittwoch, 11.10.2017, 18.00 Uhr – Sportanlage Ried/Rdm
    Leichtathletik - Sprinten, Weitspringen, Kugelstoßen
  • Freitag, 13.10.2017, 17.00 Uhr – FF Haid, Mauthausen
    Dauerleistung – Radfahren (10 km bzw. 20 km)
  • Freitag, 13.10.2017, 17.00 Uhr – Eurospar Mauthausen
    Dauerleistung – Laufen (2 km bzw. 5 km)
  • Mittwoch, 18.10.2017, 18.00 Uhr – Sportanlage Ried/Rdm.
    Leichtathletik - Sprinten, Weitspringen, Kugelstoßen

Bei Fragen steht der für den Feuerwehrmedizinischen Dienst zuständige Hauptamtswalter Georg Gruber jederzeit gerne zur Verfügung!

Aktualisiert (21. Oktober 2017)

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Landesbewerb Mauerkirchen

HAW Michael Reiter am 10. Juli 2017 - 313 Zugriffe

Landesbewerb MauerkirchenDie Jugend- und Aktivgruppen des Bezirkes Perg zeigten am 07. Und 08. Juli 2017 beim diesjährigen Landesbewerb in Mauerkirchen wieder einmal mit wahre Top Leistungen auf. Vorallem die Jugendgruppen des Bezirkes Perg hatten jedermenge Grund zur Freude. Die Jugendgruppe Allerheiligen-Lebing 1 feierte in Bronze den Landessieg und auch in Silber einen ersten Rang. Auch die Jugendgruppe Winden-Windegg 1 erreichte in Bronze einen zweiten Rang und in Silber einen ersten Rang. Die Jugendgruppe Holzleiten im Machland 1 konnte in Bronze und in Silber einen dritten Rang bejubeln. Auch die Mädchenjugendgruppe der Feuerwehr Allerheiligen-Lebing konnte den zweiten Rang auf Silber feiern.

Insgesamt 1.265 Aktiv- und 670 Jugendgruppen kämpften in Mauerkirchen beim Landesbewerb um die Leistungsabzeichen in Bronze und Silber. Für die Spitzengruppen Oberösterreichs geht es diese Woche nun bei den Internationalen Feuerwehrwettkämpfen in Villach um den Weltmeistertitel.

Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl und Bürgermeister Berthold Baumgartner beglückwünschten die Jungendgruppen der Feuerwehr Allerheiligen-Lebing am Samstagabend zu deren großartigen Platzierungen. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner gratuliert allen Jugend- und Aktivgruppen zu den erbrachten Leistungen, besonders aber jenen Mitgliedern, welche in Mauerkirchen das Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber erringen konnten.

Ergebnisse Jugend
Ergebnisse Aktiv

Weiterlesen: Landesbewerb Mauerkirchen

   

Seite 1 von 43