Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

44. Bewerb um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 26. Mai 2017 - 248 Zugriffe

IMG-20170523-WA0000Am Freitag, den 19. Mai 2017 fand in Linz auch der Bewerb um das Wasserwehr-Leistungsabzeichen in Gold statt. OLM Manuel Brandstötter und HFM Gerald Krenmayr von der Feuerwehr St. Georgen an der Gusen meisterten erfolgreich die Wertungsklasse 1 und sicherten sich so das heiß begehrte Abzeichen.

Jede Menge Grund zur Freude gab es für die Feuerwehrmänner des Bezirkes Perg in der Meisterklasse. So sicherte sich LM Reinhard Oppenauer von der Feuerwehr Au an der Donau den Landessieg. BM Peter Baumfried von der Feuerwehr Langacker erreichte den dritten Rang. Auf Rang sechs landete BI Christian Lichtenberger ebenfalls von der Feuerwehr Langacker! Glückwunsch zur tollen Leistung.

Um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold zu erreichen  müssen die Anwärter zuerst Fragen aus dem Feuerwehrwesen beantworten und anschließend sich im anfertigen verschiedener Knoten beweisen. Nach diesen beiden Stationen erfolgt erst die praktische Prüfung auf der Donau. Hier gilt es eine vorgeschriebene Strecke zu befahren. Zuerst muss ein „Schwimmholz“  aus dem Wasser geborgen werden, anschließend ist eine „Schwemmergasse“ zu durchfahren wonach noch bei einem, im Wasser befestigten, Balken sowie bei einer Zille angelegt werden muss. Dieser Bewerb wird grundsätzlich von einer gesamten Zillenbesatzung (2 Mann) absolviert, wobei aber immer nur der „Steuermann“ bewertet wird.

Ergebnislisten 44. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Gold am 19.05.2017 in LINZ:

  • Ergebnisliste WG1 (4 kB)
  • Ergebnisliste WG2 (6 kB)
  • DSC_0926 (Medium)

    Weitere Fotos siehe Bericht des OÖLFV

    Aktualisiert (26. Mai 2017) von HAW Michael Riegler - 248 Zugriffe