Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

56. OÖ Landeswasserwehrbewerb in Mitterkirchen

HAW Michael Reiter am 24. Juni 2017 - 316 Zugriffe

56. OÖ Landeswasserwehrbewerb in MitterkirchenMehrere Zillenbesatzungen aus dem Bezirk Perg mischten um die vorderen Ränge bei den 56sten OÖ. Landesmeisterschaften im Zillenfahren am 23. und 24. Juni 2017 mit. Zwei Tage lang konnten zahlreiche Zillenbesatzungen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Wien, und Bayern ihr Können am Wasserwehrleistungsbewerb in Mitterkirchen unter Beweis stellen. Insgesamt gingen 1.042 Zillenbesatzungen in den verschiedenen Klassen beim heurigen Wasserwehrleistungsbewerb an den Start.

Großen Jubel gab bei der Siegerehrung, bei welcher die Feuerwehren des Bezirkes Perg wahrlich abräumten. Zusammengefasst stellten die Feuerwehrmänner des Bezirkes Perg gleich fünf Landesmeister, drei zweite Ränge, zwei dritte Ränge, fünf vierte Ränge und vier fünfte Ränge! Die Feuerwehr Au an der Donau erreichte in der Mannschaftswertung den zweiten Rang.

Die TOP Platzierungen im Überblick:

  • Roland Sattler und Thomas Löttner von der Feuerwehr Mitterkirchen erreichten in Bronze Klasse A den fünften Rang.
  • In der Meisterklasse Bronze A wurden Reinhard Oppenauer und Dominik Walchshofer von der FF Au/Donau Vize-Landessieger und Peter Baumfried und Christian Lichtenberger von der Feuerwehr Langacker holten sich den fünften Rang.
  • In der Meisterklasse Bronze B erreichten die Kameraden Franz Datterl und Johann Froschauer von der FF Au/Donau den vierten Rang.
  • Bernhard Froschauer und Manfred Fröschl von der FF Mitterkirchen wurden Vize-Landessieger in der Klasse Silber Allgemeine Klasse A und Markus Wegel und Felix Windner von der Feuerwehr Haid erreichten den fünften Rang in dieser Wertung.
  • Den Landessieg in der Allgemeinen Klasse B Silber holten sich Friedrich Kühberger und Maximilian Kühberger von der Feuerwehr Saxen, dicht gefolgt vom Vizelandessieger der Feuerwehr Holzleiten mit Josef Sillipp und Karl Schrattenholzer. Johann Hanl und Franz Schatz von der Feuerwehr Langenstein wurden Vierter in dieser Klasse.
  • In der Meisterklasse Silber A wurden Reinhard Oppenauer und Dominik Walchshofer von der FF Au/Donau Landessieger.
  • Johann Froschauer und Franz Datterl von der FF Au/Donau wurden Vierter in Silber Meisterklasse B.
  • Im Einer wurde Markus Wegel von der Feuerwehr Haid Landessieger in der Allgemeinden Klasse A. Den vierten Rang erzielte Andreas Wurm von der Feuerwehr Au an der Donau, den fünften Rang erzielte Florian Hölzl von der Feuerwehr Naarn.
  • Franz Datterl von der FF Au/Donau wurde Landessieger im Einer Allgemeine Klasse B.
  • Reinhard Oppenauer von der FF Au/Donau wurde im Einer Meisterklasse A Landessieger. Peter Baumfried von der FF Langacker wurde Vierter.
  • Johann Froschauer von der FF Au/Donau wurde Dritter im Einer Meisterklasse B.
  • Andrea Lindenhofer von der Feuerwehr Saxen wurde ebenfalls Dritter im Einer Frauenklasse A.

Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und der für den Feuerwehrdienst zuständige Landesrat KommRat Elmar Podgorschek bedankten sich bei der Schlussveranstaltung bei Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Josef Lindner sowie den drei durchführenden Feuerwehr Mitterkirchen, Langacker und Hütting für vorbildhafte Organisation des Bewerbes.

Die gesamten Ergebnisse können hier nachgelesen werden:

http://www.ooelfv.at/bewerbe-leistungspruefungen/aktuelles/bewerbsuebersicht/#/details/1421

Album anzeigen

Fotoalbum anzeigen

Aktualisiert (25. Juni 2017) von HAW Michael Riegler - 316 Zugriffe